Menu

„Eine großartige Erfahrung!“ — Die Plunet Training Days in New York

Skyline New York

Plunet-Kunden aus den USA und Kanada konnten sich freuen: Erstmalig fand in New York eine zweitägige Plunet-Schulung mit insgesamt neun Sessions zu diversen Plunet-Themen statt. Im 15. Stock des One Penn Plaza mit Aussicht auf Manhattans pulsierendes Zentrum, den Freedom Tower und den Madison Square Garden trafen insgesamt 14 Plunet-Nutzer aufeinander. Das Event startete mit einer Vorstellungsrunde, in der die Teilnehmer ihre Plunet-Lieblingsfunktionen – von der Angebotserstellung über die memoQ-Integration bis hin zu allgemeineren Software-Eigenschaften wie den Anpassungsgrad – vorstellten.

Das Programm: Best Practices und viel Austausch

Und dann ging es auch schon mit dem Hauptteil los. Die jeweils einstündigen Sessions, moderiert von Plunet-Mitarbeitern aus den USA und Berlin, verteilten sich auf zwei Tage und boten den Teilnehmern eine Vielfalt an Themen. Von Automatisierungsfunktionen über Qualitätsmanagement, Datensicherheit, Lieferantenmanagement bis hin zur Erstellung von Statusabfragen wurden diverse Bereiche und Aspekte der Plunet-Software angesprochen.

Plunet Training Days 2019: Sitzung mit Teilnehmern

Die Sessions beruhten alle auf realen Beispielen aus dem Arbeitsalltag, die Teilnehmer konnten eigene Erfahrungsberichte beisteuern und sich durch den intensiven Austausch inspirieren lassen. Da Theorie allein nicht ausreicht, wurden die Teilnehmer dazu aufgefordert, mindestens drei Vorsätze aufzuschreiben, die sie zuhause in die Tat umsetzen werden. Am Ende des zweiten Tages stellten die Teilnehmer dann ihre persönlichen Listen der Runde vor. Dabei stellte sich eine Vielzahl an konkreten Vorhaben heraus, darunter:

  • Das Hinzufügen automatischer Jobs
  • Die Nutzung des automatischen Workflows
  • Die Einführung von Buchungskreisen
  • Der Ausbau des Kundenportals
  • Die Neubearbeitung der Preislisten
  • Eine stärkere Umsetzung der zahlreichen Automatisierungsoptionen, die Plunet bietet (am häufigsten genannt).

Eine Runde Plunet-Bingo und ganz viel Networking

Neben den Sessions gab es besondere Programmpunkte wie das Plunet-Bingo. Bei diesem Spiel ging es darum herauszufinden, wie viele der versteckten Plunet-Funktionen tatsächlich bekannt sind.

Wie viele kennen Sie?

  • Funktion für Zeitberechnungen in Statusberichten
  • (automatische) E-Mail an Projektbeteiligte sobald neue Dateien hochgeladen wurden
  • Option zum Anheften der Listenansichten im Dashboard
  • Aufdecken doppelter Kunden- und Lieferanteneinträge bei der Erstellung neuer Profile
  • Übertragung von Notizen auf mehrere Jobs
  • Bericht zum Arbeitsaufwand von Lieferanten unter Abfragen/Preise
  • Automatisches Kopieren einer Ansprechperson bei Anfragen, Angeboten, Aufträgen und Rechnungen
  • Mögliche Angabe von Gründen bei Angebotsablehnung inklusive Bericht (unter Status Bericht — Angebote)
  • Verwendung von Relaissprachen

Zwischendurch gab es immer wieder Gelegenheiten zum Networking und zum intensiven Austausch über Plunet und die Welt.

Plunet Training Days 2019: Abendessen und Networking

Fazit

Für uns Plunetarier ist es schön zu sehen, dass Plunet nicht nur uns als Team verbindet, sondern auch viele andere Menschen zusammenbringen kann. Die Plunet Training Days haben auch uns viele wertvolle Erkenntnisse geliefert. Wir freuen uns auf eine baldige Fortsetzung des Formats.

Reaktionen der Teilnehmer

Die Veranstaltung war großartig. Ich habe bereits angefangen, einzelne Elemente zu implementieren. Wir sind jetzt offiziell papierlos. Um das voranzutreiben, habe ich einen neuen Workflow für unsere Übersetzungen etabliert. Zudem habe ich einige neue Jobarten hinzugefügt und wir können jetzt über das Dashboard sowie mithilfe des Reportings alles verwalten. Das ist praktisch, denn unser neuer PM arbeitet remote.

— Stephanie Fiorito, VP, Continental Interpreting Services, Inc.

Der Besuch der Plunet Training Days in New York war für mich eine tolle Erfahrung, da ich die Einzige in meinem Unternehmen bin, die die Software nutzt. Durch das Event hab ich nicht nur neue und bessere Möglichkeiten bezüglich der Anwendung der Software kennengelernt, ich konnte mich auch mit anderen Leuten vernetzen, die ähnliche Aufgaben erledigen wie ich. Ich hoffe, dass diese Art Schulung regelmäßiger angeboten wird — ich würde mich freuen, wieder dabei zu sein.

— Meredith Chacin, Translation-Service-Koordinatorin, Translation Interpretation Network

Durch das Training konnten wir die Nutzererfahrung bezüglich des Kundenportals deutlich verbessern. Und es zahlt sich bereits aus!  Wir haben eine lokale Schulbehörde als Kunden gewonnen, die wir mit der Möglichkeit einer maßgeschneiderten Lösung, basierend auf ihren individuellen Bedürfnissen, beeindrucken konnten.

— Sean Eisner, Technical Project Manager, LinguaLinx, Inc.

 

Ihre Kontaktdaten

!
!
!
!
!
!
!
!