Menu

Plunet 5.3 – Die neue Version des Business und Translation Management Systems

“Any fool can make something complex - it takes a genius to make something simple” - Albert Einstein

Erhöhte Flexibilität in jeder Projektphase, kundenorientierte Weiterentwicklung der umfangreichen Managementfunktionen und eine optimierte Usability. Plunet BusinessManager 5.3 besticht durch richtungsweisende Verbesserungen und Neuentwicklungen in allen Programmbereichen. Die Plunet Komplettlösung unterstützt so ein effizientes Management von Übersetzungsprojekten und die professionelle Führung von Übersetzungsunternehmen und Sprachendiensten.

Intuitive Navigation und übersichtliches Projektmanagement mit Plunet 5.3: Plunet BusinessManager ist die umfassende Lösung für professionelles Business und Translation Management. Durch überragende Funktionsstärke und Flexibilität ist das System in der Lage, verschiedenste Kundenanforderungen zu meistern. Bei aller Detailverliebtheit legen das Plunet Produktmanagement und die Plunet-Entwicklung jedoch auch viel Wert auf eine flüssige und ständig verbesserte Benutzerführung. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Schlanke Benutzeroberfläche per Mausklick: Die Übersichtlichkeit und Flexibilität der Positionen im Angebots-, Auftrags-, Job- und Rechnungsbereich deutlich überarbeitet worden. Diese lassen sich nun alle gleichzeitig oder auch einzeln mit nur einem Klick aufklappen und schließen. So kann der Projektmanager selbst steuern wie viele Informationen er sehen möchte und die Projektansicht deutlich verschlanken. Das Beste daran: Selbst in der minimierten Ansicht kann man auf wichtige Infos wie Positionsbeschreibung, Summe, Status und Positionsordner jederzeit zugreifen.

  • Flexibles Jobmanagement mit Plunet: Der Plunet Workflow hat beeindruckende Neuerungen erfahren, die insbesondere Projektmanager erfreuen werden. Plunet 5.3 ermöglicht nun in der flexiblen Listenansicht die schnelle Bearbeitung mehrerer Jobs. Projektverantwortliche können jetzt beispielsweise in einem Schritt die jeweiligen Mitarbeiter für alle Jobs eines Projekts/Workflows auswählen oder auch für alle Jobs die Start und Endtermine gleichzeitig setzen und verändern. Das gleichzeitige zur Verfügung stellen aller Projektdateien der verschiedenen Jobs wird nun ebenfalls unterstützt, was zu einem effizienten Dateihandling beiträgt. Darüber hinaus verdeutlicht eine Farbkodierung den aktuellen Jobstatus und ermöglicht so wichtige Statusinformationen schnell und eindeutig zu erfassen.

  • Workflow-Automatisierung 5.3: Auch in punkto flexible und anwenderfreundliche Workflow-Automatisierung hält Plunet einige Überraschungen bereit. Version 5.3 bietet durch die neue Joblistenansicht eine verbesserte Struktur und Übersichtlichkeit auch für komplexes Workflowmanagement. Die verschiedenen Workflows lassen sich alle auf einen Blick transparent und einfach steuern und überwachen. Zudem sind auch weitere Automatisierungsfunktionen, wie automatisches Starten von Folgejobs sowie Teil- und Endlieferungen eingeflossen.

  • Integration von Kontextmenüs erhöht Flexibilität und Usability des Plunet-Projektmanagements: Eine weitere tiefgreifende Neuentwicklung, die erheblich zur Optimierung der Plunet-Usability und flexiblen Arbeitsweise von Projektmanagern beiträgt, sind die neuen Kontextmenüs. Kontextmenüs sind platzsparende Overlay-Fenster, die bei Mouse-Over erscheinen und auf der Integration neuester Webtechnologien basieren. Durch den Einsatz der platzsparenden Menüs wird beispielsweise in Angeboten, Aufträgen und Rechnungen ein einfaches und flexibles kopieren, verschieben und einfügen von Positionen ermöglicht.

  • Plunet 5.3 - Immer wissen wo man steht: Plunet 5.3 unterstützt ganz gezielt die intuitive und bedienerfreundliche Navigation zwischen den verschiedenen Programmbereichen. Beispielsweise ist nun in der dritten Menüebene immer der Bereich angeleuchtet, in dem sich der Anwender gerade befindet. Geht dieser zum nächsten Schritt im Projekt, wechselt die farbige Menü-Markierung ganz automatisch auf den neuen Bereich. So behält der Benutzer in jeder Situation den Überblick und weiß, wo er sich befindet.

  • Zeitsparende Kommunikation mit Plunet: Auch beim Plunet-Ressourcenmanagement tragen die Kontext-Menüs zur dynamischen und effizienten Kommunikation mit allen internen und externen Ressourcen bei. Über das Kontext-Menü lassen sich, ohne zeitraubendes hineinklicken in die Datensätze der jeweiligen Ressourcen, direkte Kommunikationsaktionen, wie das Senden von Emails, Skype-Anrufe oder Chats aber auch Gruppenaktionen (Gruppen-Chat, Skype-Konferenz, Rundmail, etc.) kinderleicht auslösen und steuern.

  • Optimierte Preislisten für flexibles Angebots- und Auftragsmanagement: Die Plunet-Preislisten sind hinsichtlich ihrer Anwenderfreundlichkeit und Flexibilität in wesentlichen Punkten überarbeitet worden. So ist es jetzt möglich, Grundpreise für Sprachpaare zu definieren, denen man Preiseinheiten für Matchbereiche mit verschiedenen Gewichtungen zuordnen kann. Anhand der TM-Analyse lassen sich so ganz einfach gewichtete Mengen berechnen. Eine weitere Funktion ist die neue Zuordnung von Eigenschaften für Sprachpaare und Preislisten. Die frei definierbaren Eigenschaften unterstützen beispielsweise eine effiziente und feingranulierte Mitarbeitersuche sowie den automatischen Vorschlag der richtigen Preisliste. Darüber hinaus ermöglichen die neuen Eigenschaften die anwenderfreundliche Erstellung und Nutzung individueller Preislisten, welche sich praktisch an jeden denkbaren Anwendungsfall anpassen lassen.

+++ mehrere Angebotsvarianten erstellen +++ memoQManager Pooljobs +++ Zeiterfassung mit neuer Wochenansicht +++ SDL TRADOS Studio Integration +++ Neuer Mitarbeiterstatus qualifiziert/disqualifiziert +++ Abgelehnte Angebote im Dashboard +++ PDF Erstellung mit OpenOffice +++ Kunden Umsatzrabatt +++ Automatische System-Emails deaktivieren +++ Mengenfaktor im Projekt +++ Neue Reports und Abfragen +++

Teilen

 

Ihre Kontaktdaten

!
!
!
!
!
!
!
!