Menu

Plunet Vortrag über Translation Project Management an der Kent State University Ohio

Kent State University – Ohio/USA – Im Rahmen der Plunet Academy hielten Bastian Enners, Direktor Marketing und Sales und Daniel Rejtö, Kommunikations- und Marketingmanager – Plunet, an der Kent State University einen Vortrag über softwarebasiertes Translation Project Management in der Übersetzungsindustrie. Die Plunet Academy ist das kürzlich ins Leben gerufene universitäre Bildungsprogramm des renommierten Softwareherstellers. Ziel ist es mittel- bis langfristig ein Netzwerk aus Hochschulen, Partnerfirmen und Multiplikatoren aufzubauen und so die praxisnahe Lehre zu fördern.

Daniel Rejtö, der bei Plunet maßgeblich den Ausbau der Hochschulpartnerschaften vorantreibt, beobachtet bei vielen Hochschulen ein steigendes Interesse daran, sich mit dem Thema des Projektmanagements vertiefend zu befassen. „Die Bedeutung des Projektmanagements für die Übersetzungsbranche wächst. Genau hier werden zukünftig die Unterschiede gemacht. Es geht im Kern um die Professionalisierung eines gesamten Industriezweigs, bei der sich die Spreu vom Weizen trennen wird“, prognostiziert der Kommunikations- und Marketingexperte. „Daher ist es uns sehr wichtig, dass die Studenten bereits frühzeitig einen realistischen Einblick von der Branche bekommen, in der sie später arbeiten. Viele Hochschulen erkennen mehr und mehr die Notwendigkeit, ihren jungen Absolventen auch Projektmanagementgrundlagen mit auf den Weg zu geben. Für Plunet ist das Engagement Ehrensache. Wir möchten ein generelles Bewusstsein für die Thematik schaffen, Erfahrungen aus der Wirtschaft  vermitteln und mit den Projektmanagern von morgen diskutieren“, betont Rejtö abschließend.

Auch die Verantwortlichen des Instituts für angewandte Sprachwissenschaften an der Kent State University teilen diese pragmatische Sichtweise. Seit der Gründung im Jahr 1989 bietet das Institut für angewandte Sprachwissenschaften eines der fortschrittlichsten Lehr- und Forschungsprogramme für professionelle Übersetzungen. Studenten lernen die Prozesse zu verstehen, durchzuführen und zu bewerten, die im Rahmen von Übersetzungs- oder Lokalisierungsprojekten notwendig sind. Professor Keiran Dunne, der an der Kent State University unter anderem Projekt Management unterrichtet, begrüßt vor diesem Hintergrund die zukünftige Zusammenarbeit mit Plunet, welche durch den bereits angesprochen Vortrag ihren Startschuss erfahren hat. „Projektmanagement ist der Leim, der die einzelnen Bestandteile eines Übersetzungs- oder Lokalisierungsprojekts zusammenhält. Aus diesem Grund freuen wir uns natürlich über die Kooperation. Letztlich profitieren alle Beteiligten von dieser Zusammenarbeit. Die Studenten erfahren echten „Stallgeruch“ und Plunet kann bereits frühzeitig mit den kommenden Entscheidern an einen Tisch gebracht werden“, fasst Professor Dunne zusammen.

Teilen

 

Ihre Kontaktdaten

!
!
!
!
!
!
!
!